glaströsch komptenzzentrum süddeutschland d kempten


. architektouren 2008
. baupreis allgäu 2009, anerkennung
. pbb deutscher gewerbebaupreis 2010, anerkennung


auf einem kleinen gewerblichen areal im westen der stadt befindet sich seit den 60 er jahren die halle der ehemaligen `schwabenglas` mit vorgelagertem bürogebäude. nach übernahme durch die glaströsch ag wird der standort kempten als sog. `kompetenzzentrum süddeutschland` gestärkt. für die notwendig gewordenen ausstellungsflächen erfolgte ein abriss der oberirischen geschosse der verwaltung zugunsten eines langgestreckten zweigeschossigen neubaus.
hierbei handelt es sich um eine ca. 36 m frei gespannte stahlbeton-brückenkonstruktion, bei der das og quasi als geschosshoher kastenträger auf zwei seitlichen widerlagern (jeweils mit wc und treppe) ruht. somit entsteht im eg der gewünschte flexible grossraum für die ausstellung der firmeneigenen glasprodukte. der maximalen öffnung zur strassenseite hin steht der introvertierte bürotrakt darüber gegenüber. zwei mit hängepflanzen versehene, oberbelichtete grünhöfe stukturieren die verwaltungsräumlichkeiten und stanzen sich bis ins erdgeschoss durch, sodass sich spannende räumliche verschränkungen und eine differenzierte tageslichtführung ergeben.
umhüllt wird der gesamte betonkern durch einen von oben abgehängten isolierglas - vorhang, der den innovativen charakter des unternehmens nach aussen spürbar werden lässt.


fertigstellung 01.2008
rauminhalt 3223 m3
nutzfläche 521 m2
photos: nikolaus grünwald