kletterzentrum dav d kempten


. wettbewerb | 1. preis


. evolution `stein` > `pavillons` > `modulare dachstruktur`
. `sportpark` im wörtlichen sinn: verzahnung neubau mit landschaftsraum
. integrativer entwurfsgedanke: baumstrukturen (tragwerk), flexible beplankungen (klettern), nutzung gefäßinneres (funktionen)
. verdichtung innen, maximale transparenz nach aussen: gefühl des kletterns im aussenbereich
. atmospärische materialisierung: holz, glas (mit vorhängen), beton, `grün`
. tragwerkskonzept mit den synergien: lastabtragung, aussteifung, unterkonstruktion kletterwandbauer, körperschallvorteile, aufnahme fangstoßkräfte
ergebnis:
einzigartiges raumgefühl, spezifische atmosphärik, aufhebung der raumgrenzen zwischen innen und aussen, max. verzahnung aller raum- und funktionsbereiche
> neues kletterzentrum des dav kempten | allgäu für alle mitglieder